Corona Krise / Information

Sehr geehrte Bewohner, Werkstattbeschäftigte, Tagesstättenbesucher, Mitarbeiter, Kunden, Interessenten und Freunde des Fördervereins,

 

aufgrund der aktuellen Lage befinden sich zur Zeit unsere Werkstatt, die Wohnheime, die Wohngemeinschaften und die Tagesstätte bis auf Weiteres im Notbetrieb.

 

Was bedeutet das für unsere Werkstattbeschäftigten?

Es können nach vorheriger Absprache unsere Beschäftigte nur dann zur Arbeit kommen, wenn eine ausreichend vorhandene Schutz-atmosphäre dies zulässt.

Dies kann nur am aktuellen Tag von den Mitarbeitern vor Ort entschieden werden. Aus diesem Grund bitten wir darum, vorab anzurufen um abzuklären ob ein Besuch der Werkstatt möglich ist. 

Des Weiteren kann es zu kurzfristigen Verschiebungen bei der eigentlichen Arbeit und des Arbeitsplatzes kommen. 

 

Was bedeutet das für unsere Bewohner in den Wohn-heimen und Wohngemeinschaften?

Wie alle anderen Bürgerinnen und Bürger sind auch unsere Bewohner angehalten, ihre sozialen Kontakte nach außen hin auf ein Minimum zu reduzieren. Dies schließt selbstverständlich auch Besuche im Wohnheim und den Wohngruppen mit ein.

Besucher müssen sich ab sofort beim Besuch anmelden und in eine Besucherliste eintragen. Ebenso müssen wir dafür Sorge tragen, dass es bei den von der Landesregierung vorgeschriebenen Kleingruppen bleibt - also unter Umständen die Besuche auch zum Schutz unsere Bewohner und Mitarbeiter einteilen und/oder einschränken.

 

 

Was bedeutet das für unsere Besucher der Tages-stätte?

Auch in der Tagesstätte dürfen wir leider nur einen Notbetrieb anbieten. Es besteht aber die Möglichkeit zur telefonischen Kontaktaufnahme.

 

Was bedeutet das für unsere Lieferanten und Geschäftspartner?

Wir bitten um Verständnis, dass wir aktuell versuchen werden jeglichen direkten Kontakt zu vermeiden. Soweit es möglich ist, sollten Sie den Email- und Telefonkontakt einem Besuch vorziehen. 

Bei An- und Ablieferungen bitten wir darum, größtmöglichen Abstand zu unseren Mitarbeitern zu halten und den zeitlichen Rahmen auf das Nötigste zu beschränken.

Ebenso wäre eine vorherige telefonische Ankündigung sinnvoll um ihren Besuch entsprechend planen und vorbereiten zu können.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an: 06359 / 96 94 0

 

Wir danken allen für ihr Verständnis!

 

Bitte bleiben Sie gesund !

 

Ihr Förderverein für die Nachsorge und Rehabilitation psychisch Kranker e.V., Frankenthal